Ansprechpartner

  • Alle
  • Projektleitung
  • Projektorganisation
  • Trainer

Daniel Magel

Projektgesamtleitung

Lennard Schmischke

NRW Projektleitung

Sergej Rossel

Offene Jugendarbeit & Schulbegleitung HB-Ost

Eric Cordes

Offene Jugendarbeit & Schulbegleitung HB-Mitte | HB-Süd

Dascha Gurarje

Offene Jugendarbeit & Schulbegleitung HB-Nord

Florian Etzel

JVA Bremen

Hachem Gharbi

Gesamtorganisationsentwicklung in Deutschland

Marc Fucke

Quartiersarbeit & Projektförderung in Bremen

Trägerschaft

AktionHfK_Struktur_Illustration AktionHfK_Struktur_Illustration

Stiftung

Aktion Hilfe für Kinder

Die Stiftung Aktion Hilfe für Kinder bietet als anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe verschiedene Programme an.

Wenn Sie mehr über die einzelnen Maßnahmen erfahren möchten, bieten unsere Leistungen eine Übersicht möglicher Einsatzbereiche.

Hier finden Sie bei Fragen den richtigen Kontakt für Ihr Anliegen.

Aktion Hilfe für Kinder ist eine der größten Kinderhilfsorganisationen in Deutschland. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen in Notsituationen schnell, direkt und unbürokratisch zu helfen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Unterstützung von jungen Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sowie der Bekämpfung von Kinderarmut und Kindesmissbrauch. Hilfe wird auf unterschiedliche Weise geleistet, etwa durch den kostenlosen Verleih von behindertengerecht umgebauten Kleinbussen oder die zügige finanzielle Unterstützung im Einzelfall, wenn behördliche Hürden hoch und langwierig sind. Darüber hinaus fördert Aktion Hilfe für Kinder zahlreiche soziale Projekte der Kinder- und Jugendhilfe in ganz Deutschland mit einer monatlichen Spende. 2010 wurde die Stiftung Aktion Hilfe für Kinder gegründet.  Diese konzentriert sich in der operativen Arbeit der Leitprojekte darauf, die weitere Entwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe voranzubringen und einen wichtigen Teil beizutragen.

Zur Website

Aktion Hilfe für Kinder

Projekte – Die möglichst viele Kinder erreichen

Aktion Hilfe für Kinder hat ein zweiteiliges Förderkonzept, das uns ein vielfältiges Engagement für Kinder und Jugendliche ermöglicht. So setzen wir zum einen eigene Projekte um und unterstützen Familien bei individuellen Vorhaben. Zum anderen fördern wir bereits bestehende Projekte finanziell, da wir deren Arbeit selbst nicht besser machen könnten. Aus den teils seit Jahren bestehenden Förderbeziehungen …